Unsere Schule ist fast fertig saniert!

 

Angestoßen vom Antrag der FDP, im Rahmen der Haushaltsberatungen im März, schnellstmöglich das Dach des Gebäudes 3 der GWRS zu sanieren, ist dieses Ziel fast erreicht.

Die Dachflutung am Montagabend hat bewiesen, dass das Dach dicht ist und die Sanierung erfolgreich war!

Nach dem völlig unerwarteten Ausscheiden unseres Ortsbaumeisters aus seinem Amt hatten wir als Gemeinde Glück. Ein in der Materie erfahrener Gemeinderat ließ sich – trotz eigener Bedenken wegen möglicher Kollision mit seinem Mandat – davon überzeugen, die Betreuung der  Sanierungsarbeiten zu übernehmen. Der verbindliche Auftrag hierzu wurde ihm in der Sitzung des Verwaltungsausschuss am 10. April 2018 einstimmig erteilt.

Es ging hierbei vor allem um eine schnelle Umsetzung der Baumaßnahme zum Schutz der Schulkinder und der Lehrerschaft.

Auch wenn Untersuchungen trotz des unbestritten aufgetretenen Geruchs ergeben hatten, dass kein Schimmelbefall in der Schule vorliegt, sind doch feuchte Räume als Aufenthaltsort keineswegs angenehm und unbedenklich. Die Zeit drängte, damit sich auch kein Schimmel bildet oder der Bauschaden aus dem Ruder läuft.

Dank des schnellen Einsatzes des erwähnten Gemeinderats und der sofortigen Beauftragung  heimischer  Handwerksbetriebe können alle Schulräume hoffentlich schnellstmöglich wieder unbesorgt genutzt werden.

Übrigens: Für Fundamentalkritik am Vorgehen der Gemeindeverwaltung und des Verwaltungausschusses – unabdingbar wegen der notwendigen, beschleunigten Beauftragung und Umsetzung – haben wir wenig Verständnis.

Barbara von Rotberg

 

Antworten