Die Anträge der FDP Hemmingen zum Haushalt 2018

Die FDP stellt für den Haushalt 2018 folgende Anträge:

Gebäudereparatur Schule

Wir beantragen, das Schulgebäude 3 der Grund- und Werkrealschule Hemmingen sehr zeitnah bautechnisch zu untersuchen zur Feststellung der Ursachen des Wassereintritts in das Gebäude und umgehend die notwendigen baulichen Maßnahmen zu veranlassen, damit der Wassereintritt verhindert wird und das Gebäude trocknen kann.

Begründung:

Schon seit mehreren Jahren ist die überhöhte Feuchtigkeit im Gebäude 3 der Grund- und Werkrealschule bekannt. Seit 2, 5 Jahren kann deshalb ein Klassenzimmer samt den Möbeln darin nicht mehr benutzt werden. Um einem weiteren Verfall dieses Schulgebäudes mit der einhergehenden Nichtbenutzbarkeit zuvorzukommen, müssen jetzt dringend Maßnahmen zur Schadensbehebung eingeleitet werden.

 

Bauliche Erhaltung  gemeindeeigener Gebäude

Wir beantragen, wie letztes Jahr von den Freien Wählern gewünscht, in der Bauabteilung eine/n Mitarbeiter/in speziell für die Überprüfung und gegebenenfalls zügige Beauftragung von Reparaturen der gemeindeeigenen Gebäude einzuteilen.

Begründung:

Unsere gemeindeeigenen Gebäude, auch die relativ neu sanierten, weisen einen erheblichen Grad an Schäden auf, deren Beseitigung zunehmend größere Kosten verursachen. Die Beauftragung einer Person mit der Betreuung der gemeindeeigenen Liegenschaften wird auf Dauer Kosten einsparen.

 

Straßenbeleuchtung

Wir beantragen, auf dem kleinen Weg zwischen Znaimer Straße und Blumenstraße (unterhalb der Gemeinschaftshalle) mittig eine Straßenbeleuchtung anzubringen, da der Weg im Dunkeln an dieser Stelle völlig unbeleuchtet ist.

Begründung:

Der kurze Verbindungsweg zwischen Znaimer Straße und Blumenstraße wird auf dem Weg zur Gemeinschaftshalle gern genutzt. Leider ist er ungefähr in der Mitte auf etliche Meter völlig unbeleuchtet. Man kann einerseits für Fußgänger aber andererseits auch für die Gemeinde, als Verantwortliche für den Weg, nur hoffen, dass sich dort nichts auf dem Boden befindet, denn man würde unausweichlich darüber fallen.

 

Fahrbahnmarkierung

Wir beantragen,  im Bereich der Einmündung der Pfarrstraße an der Kurve der Eisgasse/ Übergang Hochdorfer Straße wieder Fahrbahnmarkierungen anzubringen.

Begründung:

Für Autofahrer, die aus Richtung Bahnhof die Hochdorfer Straße entlang fahren und in die Pfarrstraße abbiegen wollen, erweist sich dies Unterfangen häufig als sehr riskant, da die Autofahrer die Eisgasse in Richtung Hochdorfer Straße befahrend die untere Kehre (Panter`s Pizza) häufig so schneiden, dass man nicht gefahrlos in die Mitte fahren kann, um nach dem Gegenverkehr zu schauen.

 

Die Zukunft hat die Farbe, die wir ihr geben. Deshalb sind wir für Ihre Rückmeldungen dankbar. Sie gestalten unsere Zukunft! Machen Sie mit, wir freuen uns auf Ihr Engagement!

 

Für die FDP Hemmingen

Barbara von Rotberg         

Antworten