Möglingen

Mitteilungen des Ortsverbands

Aschermittwoch in Hemmingen

Passend zum Jahr der Bundestagswahl wird sich zu unserem traditionellen Heringsessen die Person vorstellen, die für unseren Wahlkreis Ludwigsburg für den Bundestag kandidiert: Stefanie Knecht. So wird das Heringsessen zu der Gelegenheit, die Kandidatin hautnah zu erleben, ihr zuzuhören und mit ihr zu diskutieren.

Also: kommen Sie am 1.3.2017 um 18:30 Uhr zu uns nach Hemmingen in das Nebenzimmer der Gemeinschaftshalle und genießen Sie die Heringe und den hoffentlich angeregten Abend.

Stefanie Knecht

Adresse: Friedensstrasse 34, 71282 Hemmingen                           (am Anfang der Eberdinger Strasse)

Für die FDP Hemmingen,

Bernhard von Rotberg

 

 

Meldungen

Infostand der FDP in Möglingen

 

v.l.: Eberhard Radke, Alexander Schopf, Markus StaßErstmals wieder seit einigen Jahren war die FDP vor Ort mit einem Infostand auf dem Möglinger Wochenmarkt vertreten, um den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ihr liberales Programm zur nächsten Bundestagswahl zu erläutern.

Am frühen morgen wurden wir (Eberhard Radke und Markus Staß) durch die Vorsitzende des Ortsverbandes Strohgäu und Kreisrätin FrauViola Noack unterstützt.
Später traf dann auch noch unser Bundestagskandidat Alexander Schopf ein.
Von den Besuchern des Wochenmarktes erhielten wir überwiegend Zuspruch für unsere Präsenz vor Ort.
In den Gesprächen wurde deutlich, dass auch in Möglingen liberales Potential vorhanden ist.

Deshalb bitten wir Sie am 27. September zur Wahl zu gehen, denn wer nicht zur Wahl geht wählt links.

Deutschland kann es besser. Deshalb braucht Deutschland eine starke bürgerliche Mehrheit.
Diese bürgerliche Mehrheit steht nach den letzten Umfragen aber auf der Kippe.

Deshalb bitten wir um Ihre Stimme bei der Bundestagswahl am 27. September.

 

 

Erstmals seit vielen Jahren war die FDP vor Ort mit einem Infostand auf dem Möglinger Wochenmarkt vertreten, um den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ihr liberales Programm zur nächsten Bundestagswahl zu erläutern.

Am frühen morgen wurden wir (Eberhard Radke und Markus Staß) durch die Vorsitzende des Ortsverbandes Strohgäu und Kreisrätin FrauViola Noack unterstützt.
Später traf dann auch noch unser Bundestagskandidat Alexander Schopf ein.
Von den Besuchern des Wochenmarktes erhielten wir überwiegend Zuspruch für unsere Präsenz vor Ort.
In den Gesprächen wurde deutlich, dass auch in Möglingen liberales Potential vorhanden ist.

Deshalb bitten wir Sie am 27. September zur Wahl zu gehen, denn wer nicht zur Wahl geht wählt links.

Deutschland kann es besser. Deshalb braucht Deutschland eine starke bürgerliche Mehrheit.
Diese bürgerliche Mehrheit steht nach den letzten Umfragen aber auf der Kippe.

Deshalb bitten wir um Ihre Stimme bei der Bundestagswahl am 27. September.

 

Alexander Schopf beim Bürgermeistergepräch in Möglingen

 

v.l.: Markus Staß, Eberhard Weigele, Alexander SchopfDer Bundestagskandidat der FDP für unseren Wahlkreis,Alexander Schopf, besuchteBürgermeister Eberhard Weigele, um sich einen Überblick über die aktuelle Situation in Möglingen zu verschaffen.
Bei diesem Gespräch waren auch die Möglinger FDP-Mitglieder Herr Heinz und Herr Staß zugegen.

Herr Schopf lies sich von Herrn Weigele die anstehenden Investionsmaßnahmen in Möglingen erläutern.
Dabei kommen mit den Sanierungen der ansässigen Schulen und dem Ausbau der Kinderbetreuung erhebliche Kosten auf die Gemeinde zu, die deren Finanzkraft alles abverlangen.

Auch der geplante Ausbau (Standspurfreigebe) der A81 war Gegenstand des Gespräches.
Hierzu wurde hervorgehoben, dass für die FDP vor Ort ein Lärmschutz unabdingbar sei, sollte es zum Ausbau kommen.

Herr Schopf bewertete die Leistungsfähigkeit Möglingens, insbesondere im Bereich der Kinderbetreuung, äußerst positiv.

Für die FDP Möglingen
Markus Staß

www.fdp-moeglingen.de
Email: fdp-moeglingen@arcor.de

 

Alexander Schopf beim Straßenfest in Möglingen

 

v.l.: Markus Staß, Alexander Schopf, Ulrich KrehlDer Bundestagskandidat der FDP für den hiesigen Wahlkreis, Alexander Schopf, kam auf Einladung der FDP Möglingen am Samstag zur Eröffnung des Straßenfests.

Bei einem Rundgang über das Fest konnte sich Herr Schopf einen Überblick über die örtlichen Vereine machen. Er zeigte sich erfreut über die Leistungskraft der Vereine und das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Besonders gefiel im das Angebot für Kinder, wie die Kletterwand, weil Kinder ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft sind.

Am Rande des Ortslaufes konnte Herr Schopf auch ein kurzes Gespräch mit dem Bürgermeister, Herrn Eberhard Weigele, führen.

 

FDP Möglingen für Lärmschutzmaßnahmen entlang der A 81

 

Die FDP Möglingen setzt sich gemeinsam mit der FDP Ludwigsburg und der FDP Asperg dafür ein, dass entlang der A 81 Lärmschutzmaßnahmen durchzuführen sind, sollte es zur geplanten Freigabe der Standspur kommen.
Auch die FDP-Mitglieder des Regionalverbandes Stuttgart werden hierzu ihr möglichstes tun, damit Möglingen und die unmittelbar betroffenen Nachbargemeinden vor weiterem Lärm geschützt werden.
Dass es sich lohnt für Lärmschutz einzusetzen, zeigt das Ergebnis der A 81 in Böblingen/Sindelfingen, die zum Lärmschutz nun einen 850 m langen Deckel erhält.

Unterstützen Sie uns deshalb bitte dabei indem Sie eine kurze Mail mit der Forderung nach Lärmschutz an uns schreiben.
Diese werden wir dann dem Regierungspräsidium präsentieren, um deutlich zu machen, dass die Möglinger Bürger einen Lärmschutz entlang der A 81 fordern.

Für die FDP Möglingen
Markus Staß
www.fdp-moeglingen.de
fdp-moeglingen@arcor.de

Termine des Ortsverbands

Keine Termine